Startseite
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Links
   

http://myblog.de/loup

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
How to tell you?

I'm something like a raw egg full of wonders. All of my spontaneous actions and reactions are absolutely authentic. They show the inside of my own reality - nothing less! But most people don't understand, they're almost embarrassed and I'm too shy to tell...
30.7.12 06:20


Werbung


"Eleanor Rigby", oder "Musik zum Heulen schön"

Es ist so lange her, so verdammt lange und doch sticht es aus dem Nebel der Erinnerung heraus, wie ein schwarzes Grabmal auf einem kleinen uralten Friedhof inmitten hunderter dicker Kastanien.
Dort irgendwo geschah es auch in einer noch viel ferneren Jugend: ich kaufte für genau zwei Mark das rote und ziemlich zerkratzte Album der Beatles. Das Produktionsdatum des Vinylträgers muss irgendwo zwischen Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre liegen.
Warum ich mein heiliges Taschengeld damals unbedingt für diese Scheibe ausgeben musste war mir vermutlich nicht klar, aber es gab da eine unirdische Stimme, die mich zu Hause sofort nötigte die Nadel an den Beginn des Songs Eleanor Rigby zu legen. Damit war ich verloren.
Viele einsame Stunden habe ich die Scheibe vor und zurück gehört, noch heute, wie gerade jetzt fällt sie mir ein und ich muss sie hören - ich muss es einfach! und dann stehe ich wieder da auf diesem uralten Friedhof inmitten der alten Kastanien, der Nebel zieht auf...
27.7.11 06:19


Reflektieren - Revidieren - verschobene Relevanzen

Menschen in anderen Situationen erleben, unter anderen Bedingungen neu kennenlernen, sie plötzlich doch nett finden und trotzdem darüber nachdenken, was diese Erfahrungen für die Zukunft bedeuten, ob sie etwas verändern sollen, wollen, dürfen...

Manche Abende scheinen bedeutsam, aber sind sie es auch?
2.7.11 15:08


Gehetzt und ziellos
im Zick und Zack
verwirrt und blicklos
es dreht sich alles
stolpernd und rastlos
erschöft bis auf die Knochen
weiterrennen

So haltet doch an!!!
will ich ihnen zurufen
brülle ich sie an

Doch sie stutzen
nicht einmal
jagen weiter
immer im Kreis
im Kreis im Kreis
im Kreis im Kreis
auf immer
unwegsamerem Boden
im Kreis im Kreis
brechen aus
gliedern sich wieder ein
aber sie jagen,
fliegen, fliehen

und lassen den Körper
hilflos zurück
23.6.11 06:34


Bin ich?

verdammt
von Seelenfelsen
an Gedankenseilen
in die Tiefen
der Normalität
gezogen
zu werden?

Verdammt
darin zu
ertrinken?

Bin ich?

stark und wütend
genug
mit den
Zähnen des
Wolfes in mir
die Taue
zu durchbeissen?

Mich zu retten?

Wohin???
13.6.11 10:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung